Erweiterte Suche       
Registrierte Benutzer

Benutzername:
Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?




Zufallsbild

Vergessen?

Vergessen?

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung der Bilddatenbank
www.foto-text.com sowie Bildmaterial von foto.text / Richard Kienberger

1. Geltung der AGB

Die Nutzung der Datenbank sowie die Lieferung bzw. der Download von Bildmaterial zum Zweck der Veröffentlichung erfolgt ausschließlich aufgrund der nachstehend aufgeführten AGB.

Mit der Vergabe von Benutzername und Kennwort stimmt der Kunde den AGB vollumfänglich zu. Insofern besitzen diese auch Gültigkeit für alle künftigen Lieferungen, sofern nicht schriftlich abweichende Bedingungen vereinbart werden.

Abweichende Geschäftsbedingungen von Nutzern dieser Datenbank bzw. Kunden erkennen wir nicht an. Derartige Gegenbestätigungen des Kunden unter Verweis auf seine AGB werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

2. Rechte am Bildmaterial, Urheberrecht

Bilder, Texte, Reportagetexte, Grafiken und die grafische bzw. technische Gestaltung der Webseite www.foto-text.com sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftlich zu erteilende Genehmigung weder für private noch für geschäftliche Zwecke kopiert, heruntergeladen, in analogen oder digitalen Medien gespeichert oder in irgend einer Form verändert werden. Das gilt auch für alle auf diesen Seiten enthaltenen Markenzeichen sowie Reproduktionen (z.B. Titelseiten oder Seitenausrisse von Magazinen), deren Urheber- und/oder Nutzungsrechte bei Dritten liegen. Diese werden mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber veröffentlicht und können nicht durch Dritte genutzt werden.

Die in der Datenbank enthaltenen Fotos sowie eventuell überlassene Bilder aus dem Archiv von Richard Kienberger sind ausnahmslos als Lichtbildwerke wie in §2/5 des Urheberrechtsgesetzes definiert anzusehen und entsprechend geschützt. Das gilt sowohl für analoge Arbeiten (Dias, Abzüge, Negative etc.) als auch für digital aufgenommene und gespeicherte Fotos.

Die Rechte an den einzelnen Bildern liegen bei den jeweils genannten Bildautoren. Das Bildmaterial verbleibt in jedem Fall in unserem Eigentum bzw. im Eigentum des genannten Fotografen. Kunden wird ein begrenztes Nutzungsrecht eingeräumt. Sofern schriftlich keine anderen Vereinbarungen (z.B. über Exklusivrechte oder eine längerfristige Nutzungsdauer) getroffen wurden, umfasst das die einmalige Nutzung der ausgewählten Bilder.

Die Nutzung ist in jedem Fall kostenpflichtig. Sofern schriftlich keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden, bemisst sich das für die Nutzung der Bilder zu entrichtende Honorar an den Preisen, die in der Preisliste von www.foto-text.com aufgelistet sind.

Werden Bilder oder Bildserien im Kundenauftrag erarbeitet, können für den Verbleib von Urheber- und Nutzungsrechten schriftlich gesonderte Vereinbarungen getroffen werden. Ist dies nicht der Fall, erfolgt die Überlassung des Materials zu den hier genannten AGB. Ein eventuell vereinbarter Übergang von Rechten auf den Kunden erlangt in jedem Fall erst dann Wirksamkeit, wenn das in Rechnung gestellte Honorar komplett und fristgerecht bezahlt wurde.

3. Analoges Bildmaterial

Die im Rahmen der Bilddatenbank von www.foto-text.com zur Nutzung angebotenen Bilder können, nachdem entsprechende Vereinbarungen getroffen wurden, vom Kunden direkt auf den eigenen Rechner heruntergeladen werden. Erhalten Interessenten (zusätzlich) analoge Fotos (Dias, Negative, Abzüge) aus dem Bildarchiv von Richard Kienberger (bzw. diesem von anderen Fotografen zur Weitergabe an Dritte überlassenes Material), gelten nachstehende Regelungen, sofern nicht schriftlich andere Vereinbarungen getroffen wurden:

Eventuelle Beschädigungen (auch an der Verpackung) sowie Mängel an den Bildern, die ohne erhöhte Sachkunde oder großen Aufwand erkennbar sind, müssen vom Kunden innerhalb von zwei Arbeitstagen schriftlich gerügt werden. Bei nicht fristgerecht oder nicht geltend gemachten Mängeln sind spätere Einreden nichtig und der Kunde kann zum Ersatz des Schadens verpflichtet werden.

Der Schadenersatz berechnet sich nach dem Aufwand, der für die Neubeschaffung des Materials zuzügl. Nebenkosten (z.B. Kurierdienste etc.) nötig ist, mindestens jedoch 250,00 Euro für jedes Bild (Duplikat-Dia oder Print). Die Geltendmachung eines höheren Schadensersatzanspruchs insbesondere bei Verlust oder Beschädigung von Originalen behalten wir uns im Einzelfall vor.

Wird Kunden aufgrund seiner schriftlichen Bestellung Original-Material zur Verfügung gestellt, so haben diese ggf. für eine angemessene Versicherung zu sorgen, sofern keine anderen schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden.

Das Bildmaterial wird zur Auswahl für maximal 14 Werktage zur Verfügung gestellt und ist danach zurückzugeben. Die Kosten für die ordnungsgemäße Verpackung und Rücksendung gehen auch dann zu Lasten des Kunden, wenn das Material nicht honorarpflichtig genutzt wird.

Bilder, die vom Kunden genutzt werden, sind unverzüglich nach erfolgter Nutzung an uns zurückzugeben, spätestens jedoch nach drei Monaten.

Gültig für die Ermittlung der genannten Fristen ist das Datum des Lieferscheins oder, bei Zustellung durch einen Kurierdienst, das Datum der Empfangsbestätigung durch den Kunden. Werden die Fristen ohne ausdrücklich erfolgte Vereinbarung überschritten, sind die in der Preisliste genannten Aufschläge auf das vereinbarte Honorar bzw. Ausfallhonorare zu bezahlen.

Für die Freigabe sowie Art und Umfang der Nutzung gelten die gleichen Vertragsbedingungen wie für digitales Bildmaterial, das via Internet bezogen wurde.

4. Art der Nutzung, Übertragung des Nutzungsrechts, Speicherung, Autorenhinweis

Die auf der Internetpräsenz von www.foto-text.com angeboten Fotos (bzw. aus dem Archiv bereit gestelltes Material) stehen zur Verwendung in Zeitungen, Zeitschriften, Magazinen sowie ähnlichen Medien (z.B. im Bereich Corporate Publishing) mit überwiegend redaktionellem Inhalt zur Verfügung und dürfen in derartigen Medien ausschließlich als Pressebilder im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung genutzt werden.

Eine Verwendung von Bildern für werbliche Zwecke bzw. in werblichem Umfeld ist prinzipiell möglich, wobei der vorgesehene Verwendungszweck und beabsichtigte Bildmanipulationen dem Inhaber der Rechte vor Nutzung des Materials vollumfänglich bzw. im geplanten Kontext mitzuteilen sind.

Die Erlaubnis zur Nutzung von Bildmaterial aus der Datenbank von www.foto-text.com bzw. aus dem Archiv von foto.text/Richard Kienberger muss in jedem Fall vorab mittels einer schriftlichen Freigabeerklärung erteilt werden. Der Kunde darf das Bildmaterial nur in dem in der Freigabeerklärung definierten Umfang nutzen, wobei die Freigabeerklärung nur dann wirksam wird, wenn das schriftlich vereinbarte bzw. in der Preisliste genannte Honorar fristgerecht bezahlt wurde.

Jede Nutzung über den vereinbarten Umfang hinaus bedarf einer erneuten, schriftlich zu bestätigenden Freigabe.

Überlassene Fotos dürfen grundsätzlich nur durch den Kunden genutzt werden, mit dem der Nutzungsvertrag abgeschlossen wurde. Eine Weitergabe des Bildmaterials an Dritte, auch an andere Redaktionen eines Verlags, an Subunternehmen sowie an in- oder ausländische Lizenznehmer – auch in Form komplett und/oder unverändert übernommener Layouts – wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.

Bilddaten dürfen nur für die Zwecke des Kunden und nur für die Dauer des Nutzungsrechts digital oder analog archiviert werden. Die Speicherung der Bilddaten in Online-Datenbanken oder sonstigen digitalen Archiven, die Dritten zugänglich sind, bedarf unserer schriftlichen Zustimmung, sofern es sich nicht um die Archivierung kompletter Seiten handelt. In diesem Fall muss allerdings seitens des Kunden ausgeschlossen werden, dass Dritte das zur Nutzung überlassene Bildmaterial unbefugt nutzen können.

Bei Veröffentlichung ist als Autorenhinweis der Name der Agentur sowie des Fotografen anzugeben (z.B. foto.text/Richard Kienberger). Unterbleibt der Hinweis ohne schriftliche Vereinbarung, ist als Vertragsstrafe ein 100-prozentiger Aufschlag auf das vereinbarte Honorar zu bezahlen.

Nach erfolgter Nutzung ist der Fa. foto.text mindestens 1 Belegexemplar kostenfrei zuzusenden.

5. Bildbearbeitung

Werden zur Nutzung freigegebene Bilder im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung genutzt, sind Veränderungen nur erlaubt, sofern diese der Beseitigung technischer Unzulänglichkeiten dienen (Veränderung von Farbprofilen, Anpassen von Farbbalance und Kontrast, Nachschärfen, Beseitigung von Staub, Kratzern oder Flecken).

Jegliche andere Veränderung von Bildern (Verfremdung, Colorierung, Verwendung von elektronischen Filtern, Verwendung eines Farbbildes als Schwarz-Weiß-Foto etc.) bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung. Das gilt auch, wenn Bildausschnitte mehr als im Rahmen des redaktionell Üblichen verändert werden sollen bzw. wenn der geplante Beschnitt des Bildes die ursprüngliche Bildaussage verfremden, unkenntlich bzw. verwechselbar machen oder komplett verschwinden lassen würde.

6. Sonstiges

Bei unberechtigter Nutzung, Bearbeitung, Umgestaltung oder Weitergabe des Bildmaterials hat uns der Besteller von allen sich hieraus ergebenden Ansprüchen Dritter freizustellen. foto.text behält sich in diesem Fall die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor, wobei sich die Höhe nach den Umständen des Einzelfalls bemisst, mindestens aber das Fünffache des vereinbarten bzw. in der Preisliste aufgeführten Honorars zuzügl. anfallender Nebenkosten (wie z.B. Gerichts- und Anwaltsgebühren) beträgt.

Wir haften nur für Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten verursacht werden
und übernehmen keine Haftung für die Art der Nutzung unseres Bildmaterials. Der Besteller ist dafür verantwortlich, daß durch die Art der Nutzung keine Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte und/oder sonstige Rechte Dritter verletzt werden. Für Bildunterschriften und dgl. Ist in vollem Umfang der Kunde verantwortlich, auch wenn dafür ganz oder teilweise die in der Datenbank gelisteten Angaben verwendet werden.

7. Wirksamkeit, Gerichtsstand und Erfüllungsort

Sollten eventuell einzelne Passagen dieser AGB unwirksam sein oder aufgrund geänderter gesetzlicher Vorgaben unwirksam werden, bleiben die restlichen Bestimmungen davon unberührt.

Mit der Zuteilung von Benutzernamen und Kennwort bzw. bei Vertragsabschluss erkennt der Kunde an, dass das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart gilt. Das gilt auch dann, wenn der Kunde/Nutzer/Vertragspartner seinen Firmensitz im Ausland hat oder dieser nach Vertragsabschluss ins Ausland verlegt wird.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Pfaffenhofen/Ilm.

 

www.richard-kienberger.de
Bitte lesenRead meKontakt AGB Impressum